088_MUN / 098_ROD / 099_KNE

Das grosszügige 1978 von den Architekten Alioth+Remund erbaute Haus wurde „halbiert“ aufgestockt und um einen Neubau ergänzt.

Das damalige klare Konzept – 1 Haus aus 4 versetzten Baukörpern – erwies sich für die Erweiterung als perfekte Basis, welche aus einem zweischaligen Sichtmauerwerk besteht.

Das sehr grosse Volumen des Dachgeschosses wurde zurückgebaut und durch ein Ober- und Dachgeschoss in Holzbauweise erweitert. Durch die Aufstockung wurden die Versätze der Baukörper verstärkt. So entstanden zur Strassenseite hin Höfe, die die 3 Wohnhäuser akzentuieren. Das komplette Neubauvolumen wurde mit einem anthrazitfarbigen Trapezblech verkleidet. An der Fassade schafft eine Lochung des Bleches Licht für die zum Teil dahinterliegenden Fenster.

Projekt

  • 088 MUN

Ort

  • Münchenstein

Bauherr

  • Privat

Realisierung

  • 2017